Forschungskompass GD » Drittmittel » Projektabschluss » Abschluss des Projekts

Abschluss des Projekts

Es kann sich anbieten, die Projektergebnisse nicht nur anhand einer Pressemittelung oder eines Artikels zu publizieren, sondern diese auch im Rahmen eines Workshops oder einer Tagung der Öffentlichkeit vorzustellen. Eine solche Veranstaltung muss mit entsprechendem Vorlauf geplant werden (siehe Projektkommunikation, insb. Abschnitt Öffentlichkeitsarbeit und → Dissemination).

Bereiten Sie den Abschlussbericht für die Fördereinrichtung rechtzeitig vor. Beachten Sie insbesondere, dass der Abschlussbericht zum vorgegebenen Zeitpunkt nach Projektende abgegeben werden muss (in der Regel zwischen 1 – 6 Monate) und Projektmitarbeiter_innen aufgrund auslaufender Verträge oftmals nicht mehr an der Hochschule beschäftigt sind. Stellen Sie sicher, dass alle relevanten Informationen in der Hochschule dokumentiert sind (siehe Ausführungen zur „elektronischen Projektakte“).

Hierzu sollten Sie 4 – 6 Monate vor Projektabschluss ein Treffen einplanen, in dem ein vorläufiges Fazit der gemeinsamen Zusammenarbeit und Projektergebnisse gezogen und die Schwerpunkte des abschließenden Berichts besprochen werden. Auch Konflikte oder Probleme im Projektverlauf sollten noch einmal thematisiert und als → Lessons Learned für das Team dokumentiert werden. Für die Einreichung der Endabrechnung ist die Projektleitung verantwortlich.

Auch hier gilt Ähnliches wie für den Projektstart: Bereiten Sie ggf. ein informelles Abschlusstreffen vor, wo Erfolg und Gelingen ebenso wie Überraschungen und Scheitern im Projektverlauf thematisiert werden können.