Forschungskompass GD » Interne Förderung » Spezielle Förderformate für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Spezielle Förderformate für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Neben dem bereits genannten Unterstützungsformat „Sachmittel für Projekte von Nachwuchswissenschaftler_innen“ gibt es zwei weitere Förderformate für den wissenschaftlichen Nachwuchs:

Nachwuchsfördertopf 1
Die PH SG unterstützt die aktive Teilnahme von Nachwuchswissenschaftler_innen mit einem eigenen wissenschaftlichen Beitrag (Vortrag, Posterpräsentation oder Moderationsleistung etc.) einmal im Kalenderjahr mit einem Förderzuschuss von bis zu 800 € für einen nationalen oder internationalen Kongressbesuch. In Ausnahmefällen kann eine Förderung auch Studierenden gewährt werden.

Bitte verwenden Sie für die Beantragung eines Förderzuschusses immer das Formular „Nachwuchsfördertopf 1“.

Promovierende und promovierte Wissenschaftler_innen können für Tagungsteilnahmen zusätzliche Mittel über das Kongress- und Vortragsreisenprogramm des DAAD beantragen.

Nachwuchsfördertopf 2
Nachwuchswissenschaftler_innen können einmal pro Kalenderjahr für eine ausgewählte Fortbildungsveranstaltung einen Förderzuschuss von bis zu 300 € erhalten.

Bitte verwenden Sie für die Beantragung eines Förderzuschusses immer das Formular „Nachwuchsfördertopf 2“.

Hinweis für Beantragungen aus beiden Nachwuchsfördertöpfen:
Eine Beantragung ist nur unter Verwendung eines der genannten Antragsformulare möglich. Das Formular kann nur bearbeitet werden, wenn es vollständig ausgefüllt ist und formlos per E-Mail an das Prorektorat Forschung (an die Forschungsreferentin) gesendet wird. Die Genehmigung erfolgt nach Rücksprache mit dem Prorektor für Forschung. Die Vergabe der Mittel erfolgt chronologisch nach dem Zeitpunkt der Anfrage sowie nach der Höhe des zur Verfügung stehenden Budgets.