Forschungskompass GD » Home » Der Forschungskompass

Der Forschungskompass

An unserer Hochschule werden täglich vielfältige Forschungsaktivitäten von engagierten Wissenschaftler_innen betrieben. Dabei sind beispielsweise Publikationen, Vortragstätigkeiten oder das Mitwirken in wissenschaftlichen Fachgesellschaften sowie Drittmittel- oder Promotionsprojekte wichtige Bestandteile von Forschung an unserer Hochschule.

Die Website hat neben erfahrenen Forschenden vor allem die Nachwuchswissenschaftler_innen und Promovierenden als Zielgruppe im Blick, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen. Der Forschungskompass soll Ihnen eine Entscheidungshilfe mit weiterführenden Beratungshinweisen sein, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Promotion zu beginnen, sich wissenschaftlich weiterzubilden oder eine Projektidee in die Tat umzusetzen. Sie erhalten zudem Informationen darüber, wie Sie Ihr konkretes Forschungsvorhaben strukturieren können, welche Unterstützung die PH SG für Sie bereithält, aber auch, welche formalen Schritte von Ihrer Seite aus zu beachten sind. Der Kompass richtet sich auch an Beschäftigte der Hochschule, die mit der Beratung und Betreuung von Forschungs- bzw. Drittmittelprojekten betraut sind. Somit ist der Forschungskompass auch als forschungsbezogenes Qualitätssicherungsinstrument der PH SG zu verstehen.

Der Forschungskompass ist ein Nachschlagewerk zu verschiedenen Themenbereichen der Forschung. Sie können sich also zielgerichtet informieren, indem Sie nur die für Sie relevanten Inhalte anklicken. Das Glossar steht Ihnen dabei als Lesehilfe für weniger gebräuchliche Begriffe – meist aus der Verwaltungssprache – zur Verfügung. 

Diese Website wird laufend aktualisiert und ergänzt. Sie finden dort nützliche Formulare, Vorlagen, Merkblätter und Checklisten für Ihr Vorhaben, die direkt als Link hinterlegt sind.

Aufgrund der thematischen Ausrichtung des QuiF-Projektes im Verbund sowie der langjährigen Beratungserfahrung im Prorektorat Forschung hat der Forschungskompass folgende Themenbereiche im Fokus:

  • Forschungsunterstützung durch interne Förderformate: Anschubfinanzierung für weiterführende Antragstellung, Kostenübernahme bei Fortbildungsmaßnahmen oder wissenschaftlichen Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftler_innen, finanzielle Unterstützung bei Übersetzungsdienstleistungen oder Reisekostenübernahme etc.

  • Drittmittelbasierte Forschung: ausführliche Informationen zu Antragsberatung und Antragstellung, Projektbewilligung, -durchführung, -abschluss und Projektmanagement

  • Wissenschaftlicher Nachwuchs in der Forschung: Beratungs- und Unterstützungshinweise zur wissenschaftlichen Karriereplanung, Promotion, Juniorprofessur und Habilitation

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Verwirklichung Ihrer Forschungsidee(n)!

Das Forschungsreferat steht Ihnen dabei bei allen Fragen gerne zur Verfügung und unterstützt Sie bei einzelnen Schritten.